Als Fabelwesen ist das Einhorn längst bekannt. Ein weißes Pferd mit einem Horn an der Stirn, welches sich durch seine Seltenheit auszeichnet.

Diese Beschreibung des Fabelwesens übernahm Aileen Lee im Jahr 2013 metaphorisch für erfolgreiche Startups unterschiedlicher Branchen. In einem Projekt untersuchte sie die Entwicklung von Startups und etablierte den Begriff „Unicorn“ ab 2015 im Startup- und Venture-Capital Business. Doch nicht jedes Startup kann sich ein Einhorn nennen.Hierfür müssen einige Voraussetzungen(1-4) erfüllt sein.

In finance, “unicorn” is a term that describes a privately-owned startup with a valuation of over $1 billion.“

Die wichtigste Voraussetzung ist eine Unternehmensbewertung von mindestens 1 Milliarde US-Dollar, die hauptsächlich durch Venture Capital Investments erreicht werden kann (1). Allerdings darf das Startup zum Zeitpunkt der Bewertung keinen Börsengang durchführen, durchgeführt haben oder sich in einem Exit (z.B. Ausscheiden des Gründers durch Aktienverkauf) befinden (2). Des Weiteren schaffen es lediglich wenige, besonders innovative Startups in den Club der Unicorns aufgenommen zu werden. Ein lukratives Geschäftsmodell, zündende Produkt- oder Dienstleistungsideen und authentische, überzeugende Gründer stellen die weiteren Voraussetzungen dar (3). Ein grundlegendes Vertrauensverhältnis zwischen den Gründern und Investoren sowie der Glaube an den Durchbruch des Geschäftsmodells muss gegeben sein (4). Nur so kann ein Investment in nennenswerter Höhe erfolgen und die angestrebte Unternehmensbewertung von 1 Milliarde US-Dollar erreicht werden.

Die Hürde für die Startups und Gründer ist sichtlich hoch: die Wahrscheinlichkeit, dass aus einem Startup ein Unicorn wird, ist äußerst gering. Bisher zählt der Club der Unicorns rund 350 Startups aus aller Welt. Diese Unternehmen wiederum konnten sich durch ihre Innovationen, Glaubwürdigkeit und Durchsetzungsvermögen gegenüber anderen interessanten Wettbewerbern bei den wichtigen Venture Capital Investoren behaupten. Es bleibt abzuwarten, welches nächste Startup den Eintritt in den Club meistert und sich zukünftig als ein seltenes Einhorn bezeichnen kann.