Achtzig20 und der ERC Ingolstadt: Was Eishockey für uns als Team bedeutet

von Elan Pinar

Es herrscht Eiszeit in der Saturn-Arena, Spielstätte des ERC Ingolstadt. Immer mit auf dem Feld: Das in die makellose Eisfläche eingearbeitete Logo von Achtzig20. Es gibt ein paar gute Gründe für unsere herausragende Partnerschaft mit den Panthern.

Achtzig20 und der ERC Ingolstadt sind Partner. Als UnternehmensberaterInnen betreuen wir Projekte für die Ingolstädter Panther. Privat können wir uns Fans und den ERC unsere FreundInnen nennen. Achtzig20-Kollegin Lisa besorgte uns einst die ersten Tickets. Wenige Saturn-Arena-Besuche später war unsere Liebe fürs Eishockey entfacht.

Kollege Bouch berichtet heute gerne von seiner aktiven Zeit als Panther. Auch wir haben eine ERC Ingolstadt-Geschichte zu erzählen, die sich über mehrere Kapitel erstreckt.

 

Wir sind vertraut

Der Weg von Umkleide zu Spielfeld ist kein Labyrinth mehr und läuft sich mittlerweile auch in Schlittschuhen rund. Heute ist das Wohnzimmer der Ingolstädter Panther für ein Grüppchen sportbegeisterter FreizeitspielerInnen aus einer hiesigen Unternehmensberatung reserviert.

Wir von Achtzig20 sind für den ERC Ingolstadt genau die FreundInnen, die sich ohne zu fragen an deinem Kühlschrank bedienen dürfen. Daher lohnt sich ein Blick auf die Berührungspunkte von Achtzig20 und dem ERC.

 

Wir sind sportbegeistert

Spätestens seit der Überraschungsmeisterschaft des ERC Ingolstadt 2014 steht fest: Ingolstadt ist Eishockeystadt. Auch wir sind treue AnhängerInnen und verpassen dank unserer zahlreichen Dauerkarten für die Heimspiele des ERC kein Drittel. Freitagabends tauschen wir das Business-Outfit mit dem Panther-Dress.

 

Wir sind aufgeschlossen

Der Gedanke an den schwarzen Puck ist ein Regelmäßiger und macht stolz. Kein Wunder, dass der Sport ein gerngesehener Gast in unseren Gesprächen ist. Neue MitarbeiterInnen kriegen in Meetings die Regeln per Crashkurs auf dem Whiteboard serviert. Vorbereitung für den Ernstfall ist das A und O, denn nicht nur als ZuschauerInnen pilgern wir in die Eishalle.

 

Wir sind ambitioniert

Regelmäßige Eishockeystunden in der Saturn-Arena mit den Achtzig20-KollegInnen bringen uns einander und dem ERC Ingolstadt immer näher. Ein Dutzend blau-weiß gekleideter Michelinmänner und -Frauen versuchen sich in der schnellsten Mannschaftssportart des Globus und stärken den Kollektivgedanken. Nicht erst durch diesen Sport haben wir begriffen: Ein funktionierendes Team braucht eine gemeinsame Vision und Struktur.

Im Idealfall noch sich ergänzende Kompetenzen. Das sind wir von Achtzig20 im Alltag. Beim Eishockey ist Luft nach oben, wir sind ja alle keine Panther vom ERC.

 

Wir sind erfahren

Wobei, unser Kollege Jean-Francois Boucher, genannt Bouch, war einer. Er gewann mit dem ERC Ingolstadt 2014 die Deutsche Eishockey Liga und schloss sich nach seiner sportlichen Karriere Achtzig20 an. Nun ist Brücken bauen angesagt. Dabei profitieren wir von Erfahrung und setzen auf Parallelen zum Sport. Auch in unserem Hochleistungsteam geben wir alles. Die Motivation ist spürbar, die Kombination mit dem ERC Ingolstadt fruchtbarer denn je. Und das trifft sich, denn wir haben einiges vor.

 

Wir sind heimatverbunden

An unseren Standorten wollen wir bei Achtzig20 mitanpacken. In Ingolstadt können wir unter anderem den ERC Ingolstadt zu unseren KundInnen zählen. Dieser glückliche Umstand spielt einer unserer großen Stärken in die Karten: Wir erkennen lokales Potenzial. Interessante Herausforderungen gibt es in Ingolstadt reichlich.

Daher liegt die Entscheidung, den Ingolstädter Eishockeyclub tatkräftig mitzugestalten, fast genauso nahe wie die Saturn-Arena - direkt ums Eck unseres Büros. Die Gegebenheiten der Region auszuschöpfen, ist uns ein Anliegen. Unter anderem deshalb stecken wir unser Höchstes an Motivation in die Zusammenarbeit mit den Panthern.

 

Wir sind professionell

Prozesse und Marketing - genau dabei unterstützen wir den ERC Ingolstadt. Ein von uns maßgeschneidertes Warenwirtschaftssystem vereinfacht beispielsweise Prozesse im Bereich Einkauf und Logistik. Unter anderem dadurch können Artikel im Onlineshop binnen weniger Klicks bestellt werden. Davon profitiert die Vereinsstruktur des ERC Ingolstadt, allen voran aber die AnhängerInnen.

 

Wir sind zuversichtlich

Die drei Drittel sind für die Fans. Danach steht der Puck aber nicht still, denn wir arbeiten, optimieren, schleifen. Einen Beitrag zur Marke ERC Ingolstadt leisten zu können, macht uns stolz. Das ist unser Erfolgsrezept. Jeder macht, was er am besten kann: Achtzig20 sorgt für einen reibungslosen Ablauf und ein aussagekräftiges Image neben dem Platz. Das Team des ERC Ingolstadt macht selbiges in der Eishalle. Und immer mit auf dem Feld: Das in die makellose Eisfläche eingearbeitete Logo von Achtzig20.

Lust auf eine Partnerschaft mit Achtzig20?

Wir sind nicht nur leidenschaftliche Partner des ERC, sondern unterstützen eine ganze Reihe Gleichgesinnte aus Sport, Wissenschaft und Wirtschaft. Willst auch du einer davon werden? Schreib uns!